VGH Hausratversicherung

VGH Logo
Vorteile
  • guter Internetauftritt
  • Übersichtliche Leistungsdarstellung
  • Notdienst-Schutzbrief
  • Sengschäden im Spezial-Tarif enthalten
Nachteile
  • Einwand des Verzichtes auf Einrede wg. grober Fahrlässigkeit eingeschränkt
  • Keine Info bzgl. Dauer der Außenversicherung
  • Änderung an Entschädigungsgrenze nur im Gespräch
Bewertung
  1. Grunddeckung: 70%

  2. Einschlüsse: 70%

  3. Unterversicherung: 70%

  4. Service: 70%

  5. Fazit: Bedingt empfehlenswert

    okay

» Erfahrungen lesen (38) «

Testsiegel: VGH Hausratversicherung width=
Auszeichnungen & Testsiegel der VGH

Direkt zu den Top-Themen: Fahrradversicherung, LeistungenFazit & Bewertung

Die Vorläufer der heutigen VGH Versicherungen wurden bereits im Jahr 1750 gegründet und haben ihren Sitz in Hannover. Sie sind ein Zusammenschluss aus der Provinzial Lebensversicherung Hannover, der Landschaftlichen Brandkasse Hannover, der Provinzial Krankenversicherung Hannover sowie der Provinzial Pensionskasse Hannover. Die Versicherung gilt als größter regionaler Versicherer in Niedersachsen.

Die VGH betreut mehr als 5 Millionen Versicherungsabschlüsse. 1,8 Millionen Kunden vertrauen der Versicherung, die neben der Hausratversicherung auch diverse andere Versicherungen wie eine Lebensversicherung, eine Krankenversicherung, eine Kraftfahrtversicherung oder auch eine Unfallversicherung anbietet. Die VGH ist eine öffentlich-rechtliche Versicherung mit regionaler Aufgabe und hauptsächlich in Niedersachsen tätig und nicht bundesweit aktiv.

Die 3 Hausratversicherungen der VGH

Die Tarifübersicht der VGH

Die Hausratversicherung der VGH umfasst drei Tarife, die sich Standard, Sicherheit und Spezial nennen. Alle Tarife können um Einschlüsse und individuelle Anpassungen erweitert werden.

Die Versicherung ist leider nur im Großraum Niedersachsen aktiv, sodass sie Verbrauchern in anderen Landesteilen nicht zur Verfügung steht. Trotz alledem bietet sie einen soliden Internetauftritt, der alle relevanten Daten und Fakten rund um die Hausratversicherung bereithält. Für Interessenten aus Niedersachsen ist dies sehr gut, da sie so im Vorfeld alle wichtigen Details rund um die Versicherung nachlesen können. Der Versicherungsbeitrag kann direkt online berechnet werden. Es besteht darüber hinaus die Option, die Hausratversicherung online abzuschließen. Die VGH bietet optional eine Selbstbeteiligung in Höhe von 250 Euro an.

jetzt bei der VGH informieren »

Die Versicherung in Kürze

  • Es stehen drei verschiedene Tarife zur Auswahl.
  • Der Standard Tarif bietet nur einen sehr übersichtlichen Versicherungsschutz.
  • Viele Einschlüsse können nur gegen Mehrbeitrag abgesichert werden.
  • Eine Erhöhung der Entschädigungsgrenze für Wertsachen ist, gegen Mehrbeitrag, möglich.
  • Der Spezial Tarif enthält bereits in der Grunddeckung Versicherungsschutz bei Sengschäden.
  • Für Versicherungsnehmer ab 50 Jahren bietet die VGH einen besonderen Zusatzschutz.
  • Für Kosten aus dem Bereich Notdienst Sanitär, Elektro und Schlüssel und Schädlingsbekämpfung steht optional ein zusätzlicher Schutzbrief zur Verfügung.
  • Ein Fahrradeinschluss ist möglich, allerdings trifft die VGH keine Aussage über die Höhe der Absicherung.

Die Leistungen der VGH

Die Leistungen der Asstel Hausratversicherung

Leistung Details
Grunddeckung Da sich die Hausratversicherung der VGH über drei recht unterschiedliche Tarife erstreckt, ist die Grunddeckung innerhalb der Tarife zum Teil sehr unterschiedlich. Berücksichtigt werden generell die Bereiche Feuer (Brand, Blitzschlag, Anprall von Fahrzeugen, Explosion sowie Implosion), Überspannungsschäden durch Blitzschlag, Diebstahl durch Einbruch, Vandalismus oder Beraubung, Wasserschäden durch Leitungswasser sowie Schäden durch Überschwemmung und der daraus resultierende Rückstau. In den Tarifen Sicherheit sowie Spezial werden zudem Kosten für Aufräumarbeiten, Schlossänderungskosten und Transportkosten übernommen. Mithilfe einer Dynamisierung soll außerdem sichergestellt werden, dass der Neuwert des Hausrates immer auf einem aktuellen Stand ist.
Einschlüsse Keine Versicherung ohne Einschlüsse. Dies gilt auch für die Hausratversicherung der VGH. Bei ihr sind die Einschlüsse recht umfangreich und können ganz individuell zu jedem Tarif hinzu gebucht werden. Einschlüsse umfassen unter anderem die Mitversicherung von Fahrrädern sowie E-Bikes gegen Diebstahl, die Erhöhung der Entschädigungsgrenze bei Wertsachen, den Einschluss von Elementarschäden, eine Glasversicherung gegen Bruchschäden sowie einen Hausratbaustein 50 aktiv und einen Schutzbrief Haus & Wohnen, der Notdienstkosten bis maximal 1.000 Euro pro Jahr für Reparaturen im Sanitärbereich, Elektrobereich sowie der Schädlingsbekämpfung und dem Schlüsselnotdienst übernimmt. Die beiden höherwertigen Tarife ersetzen auch Schäden an Tiefkühlkost infolge eines Stromausfalls.
Unterversicherungs-
verzicht
Die Hausratversicherung bietet einen Unterversicherungsverzicht an. Dafür muss jedoch eine Versicherungssumme von mindestens 650 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche akzeptiert werden. Die maximale über das Internet versicherbare Wohnfläche beträgt 300 Quadratmeter. Darüber hinausgehende Größen müssen individuell abgefragt werden. In diesem Zusammenhang ist es zudem ratsam, den Hausrat regelmäßig auf dessen Wert hinzu überprüfen. Zwar bietet die VGH eine Dynamik an, die die Versicherungssumme in regelmäßigen Abständen erhöht. Doch wer viele Wertgegenstände besitzt und diese sammelt, der sollte zusätzlich schauen, ob eine ausreichende Deckung besteht, um nicht bezüglich der prozentualen Erstattungsgrenzen für Wertsachen in die Unterversicherung zu rutschen.
Service Die VHG ist bezüglich des Service sehr breit aufgestellt, was durchaus für das Unternehmen spricht. So kann der Versicherungsvertrag nicht nur online ausgefüllt und abgeschickt werden. Es besteht auch die Möglichkeit eines persönlichen Gespräches. Die Versicherung bietet dafür nicht eine Telefonhotline an, sondern es stehen Fachleute in den Sparkassen sowie in örtlichen Niederlassungen zur Verfügung. Der Wunsch nach einem Beratungsgespräch kann online erfolgen.

Wer hingegen keinen Vertreter sprechen möchte, der kann sich auch per Telefon oder E-Mail an die Versicherung wenden. Zudem kann ein Schaden direkt per online an die Versicherung gemeldet werden. Ein entsprechendes Formular ist auf der Internetseite hinterlegt. Der Aufbau der Internetseite im Allgemeinen zeigt Lücken, da beispielsweise keine Angaben zur Höhe der Fahrradversicherung zu finden sind. Telefonisch steht die VGH unter einer gebührenfreien Rufnummer zur Verfügung, macht aber keine Angaben bezüglich der Erreichbarkeit.

Außenversicherung, Wertsachen & Fahrraddiebstahl

aussenversicherung-wertsachen-fahrraddiebstahl

Außenversicherung

Innerhalb der Außenversicherung sind all jene Dinge des Hausrats versichert, die zum versicherten Hausrat gehören und hin und wieder außerhalb des versicherten Haushaltes zum Einsatz kommen, beispielsweise im Hotel oder der Ferienwohnung. Bei der Außenversicherung ist eine Klausel bezüglich der zeitlichen Begrenzung vorhanden. Der Hausrat darf daher beim Eintritt des Schadens nicht länger vom versicherten Haushalt getrennt gewesen sein, als dies in der Außenversicherung vertraglich vereinbart wurde. Die VGH trifft im Rahmen der Leistungsübersicht keine Aussage bezüglich der Dauer, lediglich über die Höhe der Entschädigungsgrenzen. Diese betragen im Standardtarif 10 Prozent der Versicherungssumme, maximal 10.000 Euro, in den Tarifen Sicherheit und Spezial 20 Prozent, maximal 20.000 Euro.

Wertsachen

In jedem Haushalt lassen sich Dinge finden, die einen gewissen Wert haben. Dabei geht es nicht um den ideellen Wert, der vielen Familienerbstücken anhaftet, sondern um den materiellen Wert, der von Dauer ist und der dafür sorgt, dass die vorhandenen Wertgegenstände nicht als Gebrauchsgegenstand deklariert werden. Zu den Wertgegenständen zählen daher unter anderem Bargeld, welches im versicherten Objekt aufbewahrt wird, Wertpapiere wie Aktien, Edelmetalle wie Gold, Silber oder Platin, hochwertiger Schmuck, hochwertige Teppiche, Vasen, Gemälde oder auch Antiquitäten und Skulpturen. Wichtig ist immer, dass der materielle Wert feststellbar ist und das dieser mit den Jahren bei einem gleichbleibend guten Zustand der Wertgegenstände nicht schwindet. Die VGH sieht eine Entschädigungsgrenze für Wertsachen im Tarif Standard bis zehn Prozent, in den Tarifen Sicherheit und Spezial von 20 Prozent vor. Eine Erhöhung ist nur im Rahmen eines Beratungsgespräches möglich.

Fahrradversicherung

Viele Versicherte denken nicht an das Fahrrad, wenn sie eine Hausratversicherung abschließen. Sie gehen davon aus, dass dieses automatisch zum Hausrat zählt und entsprechend abgesichert ist. Dem ist jedoch nicht so. In den meisten Fällen muss das Fahrrad durch einen gesonderten Einschluss abgesichert werden, so auch bei der Hausratversicherung. Leider macht das Unternehmen keine Angaben, bis zu welcher Höhe ein Einschluss möglich ist.

Die Webseite der VGH

Die wichtigsten Details im Überblick

Leistung Details
Versicherungssumme Bei maximal 300 Quadratmeter versicherbarer Wohnfläche und Unterversicherungsverzicht 195.000 Euro.
Unterversicherungsverzicht Ja, bei 650 Euro pro Quadratmeter
Wertsachenerhöhung möglich Ja, jedoch nur in einem persönlichen Gespräch
Fahrrad versichert bis n/a
Internetschäden Ja, Kosten für Datenwiederherstellung bis 2.000 Euro
Leistung nur bei Brand? Nein, auch Sengschäden
Glasbruch Nein, durch gesonderten Einschluss
Außenversicherung Ja (keine Information zur Dauer)
Ausland Weltweit
Studenten n/a
Ferienwohnung mitversichert Nein
Was wird bezahlt? Kosten für die Reparatur oder Wiederbeschaffungswert
Gefriergut Ja
Online abschließbar Ja
Kontaktmöglichkeiten Telefon, E-Mail, Außendienst

Fazit & Bewertung zur VGH Hausratversicherung

Die VGH kann leider nicht zu den Top-Anbietern gezählt werden, dafür sind auch im Spezialtarif die Leistungen bei den Einschlüssen zu übersichtlich. Ebenfalls defizitär fallen die fehlenden Aussagen zum Versicherungsschutz für Fahrräder und der Dauer der Außenversicherung aus. Als positiv werten wir den Umstand, dass Sengschäden mitversichert werden. Punktabzug gibt es dafür, dass die Hausratversicherung im Standardtarif die Einrede der groben Fahrlässigkeit komplett ausschließt und im Tarif Sicherheit auf 10.000 Euro beschränkt.

Inhalt

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben
""